Der - speziell an Schülern und Jugendlichen orientierte - Wettbewerb JugendForscht wurde 1965 erstmalig initiiert und ist inzwischen der größte europäische Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik. Der Wettbewerb findet jährlich statt und ruft Kinder und Jugendliche dazu auf eigene, neuartige Projekte umzusetzen und im Rahmen einer Messe den Juroren und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. SchülerExperimentieren ist die zugehörige Teilsparte für alle unter 15 Jährigen.

Ich habe insgesamt dreimal am Wettbewerb teilgenommen und dabei ganz unterschiedliche Projekte präsentiert:

  • 2002 im Fachbereich Physik mit dem Thema “Automatischer Lichtschalter” - eine Lampe, die sich bei Dunkelheit automatisch einschaltet (2. Platz Regionalentscheid)
  • Im Jahr 2004 im Fachbereich “Mathematik/Informatik” mit der Arbeit “Internetgestütztes Vermittlungssystem zwischen Suchenden und Verkäufer”, kurz “Searchy”. Es handelte sich dabei um eine dynamische Homepage in PHP, auf welcher es möglich war ähnlich wie in der Zeitung Gesuche in Form von Klein-Anzeigen aufzugeben (1. Platz Regionalentscheid, 1. Platz Landesentscheid Bayern, bei SchülerExperimentieren gibt es keinen Bundesentscheid)
  • 2006 dann schließlich mit dem Thema “Übung macht den Meister - auch in Algebra” im Fachbereicht “Mathematik/Informatik” mit einem Computeralgebrasystem als Bestandteil eines Lernprogramms zum Üben von algebraischen Umformungen.

Links