Im November 2017 konnte ich meinen ersten Woodbadge-Kurs in Berlin mitteamen. Mit insgesamt 15 Teilnehmern und 4 Teamern erlebten wir eine sehr spannende und erfahrungsreiche Woche in der BDP Gästeetage Berlin. Unter dem Motto “Bärliner Klötzchen - Schreib deine eigene Geschichte” beschäftigten sich die Teilnehmer mit der eigenen Biographie und entwickelten aus ihren eigenen Träumen und Wünsche ein gemeinsames Projekt. Die Idee “Wir wollen gemeinsam aktiv werden und Herausforderungen angehen, damit sich jede(r) Einzelne mit Rückhalt der Gruppe selbstreflektiert und persönlich entwickelt” wurde schließlich umgesetzt und gipfelte in einem Flashmob am Brandenburger Tor.

Die Woodbagde-Ausbildung ist die - auch international anerkannte - Basisausbildung für Leiterinnen und Leiter in der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG). Sie gliedert sich grob in drei Phasen:

  • den Einstieg und die Praxisbegleitung im Stamm
  • die Woodbadge-Module mit Schulungen zu den verschiedensten Themen von Teamarbeit und Leitungsstilen über Grundlagen der Jugend-Pädagogik zu rechtlichen Aspekten und Erste Hilfe.
  • den einwöchigen Woodbagde-Kurs mit einer sechs monatigen Projektphase und der anschließenden Woodbadge-Reflexion

Links